Fußballkreis          
          Niederlausitz
Mittwoch, 25. April 2018, 20:06 Uhr
HauptmenüMännerbereichJugendbereichFrauenbereichSchiedsrichterbereich
Jugend - Rahmen-Richtlinien für Spiele in der Halle
Veröffentlicht von F.Könnecke   
Freitag, 27. November 2009, 10:52 Uhr

Nachfolgend die Rahmen-Richtlinien des FKNL für Fußballspiele im Jugendbereich in der Halle mit Stand vom November 2009.

Diese können auch im Downloadbereich heruntergeladen werden.

weiter …
 
Auslosung Viertelfinale im Kreispokal der Männer
Veröffentlicht von Bernd Wuschech   
Mittwoch, 18. November 2009, 09:48 Uhr
Die Auslosung der Spiele des Viertelfinales erfolgt am 02.12.2009 zur Spielausschusssitzung in Kiekebusch.

Gespielt wird am 19.12.09 um 12.30Uhr.
 
6.Kreisschiedsrichtertag
Veröffentlicht von J. Rohde   
Dienstag, 10. November 2009, 13:42 Uhr
Am 9.11.2009 fand in Klein Oßnig, in der Gaststätte „Schön Oßnig", in einer sehr guten Atmosphäre der 6.Kreisschiedsrichtertag statt. 99 Sportkameraden waren erschienen, um an diesem Abend den neuen Kreisschiedsrichterausschuss zu wählen.

Nach dem Geschäftsbericht des Vorsitzenden Bernd Robel über die letzte Legislaturperiode wurde Sportkamerad Dieter Stenzel verabschiedet. Er übernimmt im Fußball Landesverband Brandenburg eine andere Funktion. Ihm wurde für seine langjährige Tätigkeit als Funktionär im Schiedsrichterausschuss ein herzliches „Dankeschön“ gesagt.

155 Schiedsrichter sind im Fußballkreis Niederlausitz gelistet. Davon sind 115 immer einsatzbereit. Woche für Woche sind zwischen 80 und 90 Schiedsrichter im ständigen Einsatz. Hinzu kommt, dass vom Schiedsrichteransetzer, Sportkamerad Bernhard Leii, zwischen März und Juni 2009 751 Schiedsricheransetzungen getätigt wurden und im Zeitraum von August bis November 2009, 716!!
Eine stolze Zahl. Hier gebührt dem Sportkameraden Leii ein besonderes Lob.

Zur Wahl für die neue Legislaturperiode stellten sich sechs Sportkameraden zur Wahl.
Dies waren die Sportkameraden Bernd Robel, Hubert Heinze, Bernhard Leii, Jürgen Mudra, Carsten Richter und Mario Kaun, der sich zum ersten Mal zur Wahl stellte. Die 94 wahlberechtigten Wähler stimmten zu 100% für den Sportkameraden Bernd Robel zum alten und neuen Vorsitzenden. Herzlichen Glückwunsch.

Für die Wahl der fünf Mitglieder des Schiedsrichterausschusses musste in geheimer Wahl entschieden werden.
Folgendes Abstimmungsergebnis wurde vom Wahlausschussvorsitzenden Bernd Trabandt bekannt gegeben:
Für den Sportkameraden Jürgen Mudra stimmten 96,8%, Carsten Richter 95,7%, Hubert Heinze 87,2%, Mario Kaun 80,6%, Bernhard Leii 70,2%.

Allen Sportkameraden einen herzlichen Glückwunsch.

Joachim Rohde
Geschäftsführer

Bilder auf der nächsten Seite...
weiter …
 
Kreisschiedsrichtertag
Montag, 9. November 2009, 12:48 Uhr
Wie bereits bekannt gegeben, findet anlässlich unserer Weiterbildungsveranstaltung am 9. November 2009, um 18.30 Uhr, in der Gaststätte Schön Oßnig, der 6. Kreisschiedsrichtertag zur Wahl des Vorsitzenden des Schiedsrichterausschusses und deren Mitglieder statt. Alle Schiedsrichter sind dazu recht herzlich eingeladen.
 
Neue Termine Trainerlehrgang
Veröffentlicht von J. Rohde   
Freitag, 23. Oktober 2009, 08:59 Uhr
Durch die Terminverschiebung beim Trainerlehrgang um eine Woche ergeben sich neue Termine:

Freitag, 30.10.09, um 17.00 Uhr
Samstag, 31.10.09, um 8.00 Uhr
Freitag, 06.11.09, um 17.00 Uhr
Samstag, 07.11.09, um 8.00 Uhr
Freitag 13.11.09, um 17.00 Uhr
Samstag, 14.11.09, um 8.00 Uhr
neu:
Freitag 20.11.09, um 17.00 Uhr
Samstag, 21.11.09, um 8.00 Uhr
 
Terminverschiebung Trainerlehrgang
Veröffentlicht von J. Rohde   
Montag, 19. Oktober 2009, 10:58 Uhr
Der für den 23.10.2009 vorgesehene Beginn des Teamleiterlehrganges in Döbern muss aus technischen Gründen um eine Woche verschoben werden.

Beginn nun am 30.10.2009, um 17.00 Uhr in Döbern (Sportplatz).


gez. J.Rohde
Geschäftsführer
 
Nochmals Hinweis zum Einsatz älterer Spieler im Jugendbereich
Veröffentlicht von F.Könnecke   
Dienstag, 13. Oktober 2009, 10:44 Uhr
Es gibt immer wieder Anfragen zum Einsatz von älteren Spielern im Jugendbereich.
Dazu möchten wir auf folgendes Hinweisen:


Öffentliche Angaben von Namen (im Internet)

Es gibt nach Rücksprache mit verantwortlichen Personen aus dem Bereich Datenschutz einige Bedenken, Daten von Kindern (Name, Vornamen, Geburtsdaten, Vereinszugehörigkeiten) im Internet zu veröffentlichen.
Wir als Fussballkreis haben gerade im Kinder- und Jugendbereich eine besondere Verantwortung zum Schutz von Persönlichkeitsrechten und werden dementsprechend hier auf der Homepage keine Personendaten mehr veröffentlichen.


Trotzdem haben die Vereine die Möglichkeit der Kontrolle

1.) Seit August wurden entsprechend der Antragseingänge die Namen der bestätigten Spieler stets in den monatlichen amtlichen Mitteilungsblättern MB 08/200 bis MB 10/2009 veröffentlicht. Wie schon bei einer der letzten Anfrage erhält jeder Verein im Fussballkreis Niederlausitz regelmäßig monatlich dieses neue Mitteilungsblatt. Für den Informationsfluß innerhalb der Vereine sind wir als FKNL nicht zuständig.

2.) Mannschaften mit bestätigten älteren Spielern für jüngere Altersklassen müssen zu den Spielen die bestätigten Anträge stets mitführen und unaufgefordert dem gegnerischen Verein beim Ausfüllen der Spielformulare vorlegen. Auf dieser Grundlage kann dann der gegnerische Verein die Spielerpässe und auch visuell die Spieler kontrollieren. Mit dem Ankreuzen " Paßkontrolle durchgeführt ja/nein " auf den Spielformularen wird diese Maßnahme seitens des Gegners bestätigt.
Leider liegt hier das Problem, dass nicht alle Vereine Gebrauch von dieser Möglichkeit nehmen, sondern oberflächlich einfach das Kreuz setzen. Eigentlich besitzen hiermit die Vereine genügend Regularien um die Rechtmäßigkeit des Einsatzes älterer Spieler in jüngeren Altersklassen schon vor dem Spiel bzw. auch noch nach dem Spiel vor abschließender Unterzeichnung des Spielformulares zu prüfen.

3.) Sollten trotzdem noch Zweifel an der Rechtmäßigkeit des Einsatzes von Spielern geben (z. Bsp: bestätigte Anträge liegen zum Spieltag nicht vor oder können dem Gegner nicht vorgelegt werden), dann kann dies auf dem Spielformular dokumentiert werden. Die entsprechenden Staffelleiter werden nach Erhalt der Formulare diese Vermerke sofort an die entsprechende Stelle im Jugendauschuss des FKNL zur Überprüfung weiterleiten. Sollten daraufhin Unregelmäßigkeiten festgestellt werden, dann kann der Jugendausschuss innerhalb der Einspruchsfrist von 10 Tagen diesen Sachverhalt an das Jugendsportgericht weiterleiten. Vorausgesetzt, dass die Spielformulare auch fristgerecht den Staffelleitern übersandt werden.

Ältere Spieler in jüngeren Altersklassen sind erst dann spielberechtigt, wenn die Anträge bestätigt wurden und der Antrag beim beantragenden Verein wieder vorliegt. Nur die reine Antragstellung berechtigt noch nicht zum Einsatz. In diesem Zusammenhang ist noch zu beachten, dass die Spielberechtigung erst dann ihre Gültigkeit erlangt, wenn auch seitens der Paßstelle des FLB ein bestätigter Spielerpass vorliegt.

Abschließend ist also einzuschätzen, dass es genügend bereitgestellte Möglichkeiten für die Vereine gibt, um den rechtmäßigen Einsatz dieser gesonderten Regelung "Einsatz ältere Spieler in jüngeren Altersklassen" selbst zu prüfen.

Wir als Jugendausschuss des FKNL sind natürlich stets bereit weitere sachdienliche Hinweise und Informationen zu geben.

Frank Könnecke
stellv. Vorsitzender des Jugendausschuss
 
Ansetzungen des Achtelfinales im Kreispokal der Männer
Veröffentlicht von Bernd Wuschech   
Montag, 12. Oktober 2009, 06:39 Uhr
3.Hauptrunde (Achtelfinale), 14./15.11.09, um 13.30 Uhr

Borussia 09 Welzow - Fichte Kunersdorf (14.11.09)
GW Dissen - SV Döbbern (15.11.09)
FSV Spremberg 1895 - VfB Cottbus (14.11.09)
Blau Gelb Gahry - SG Groß Gaglow (15.11.09)
Spremberg SV 1862 - BG Laubsdorf II (14.11.09)
ESV Forst - Eintracht Peitz (14.11.09)
SW Haasow - Einheit Drebkau (15.11.09)
TSV Groß Schaksdorf - BSV Cottbus Ost (14.11.09 )
 
<< Anfang < Vorherige 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 953 - 980 von 1120
  -