Fußballkreis          
          Niederlausitz
Mittwoch, 17. Januar 2018, 16:19 Uhr
HauptmenüMännerbereichJugendbereichFrauenbereichSchiedsrichterbereich
Meisterehrung der Ü50+Ü35
Veröffentlicht von J.Sünder + T.Giertz   
Mittwoch, 28. Oktober 2015, 08:09 Uhr
IMG_5336_Crop_600.jpg

Am Montag fanden die Meisterehrungen der Altherren im Ü50 und Ü35 Bereich statt. Eingeladen hatten die verantwortlichen Sportkameraden Reinhard Paulig (Ü50) und Torsten Müschner (Ü35).

Der Ü50 Bereich hatte Vortritt und so konnte Reinhard Paulig als Verantwortlicher ein bis zum letzten Spieltag enges Kopf an Kopf Rennen konstatieren. Dabei luchste Wacker Ströbitz dem Vorjahresmeister Kolkwitzer SV den Titel wieder ab, schon der fünfte Erfolg bei der sechsten Austragung. Bei den Ü 50 Mannschaften gab es einen Anstieg der Teams von 17 auf 21, so dass hier ebenfalls mit Kreisliga und Kreisklasse gespielt wurde. Der 1. FC Guben und die SG Eiche Branitz sind 2016 neu in der Kreisliga. Im Anschluß wurden die Meister und Torschützenbesten geehrt.

Hier noch einmal die Platzierungen Ü50:

Kreisliga
1. Wacker 09 Cottbus-Ströbitz
2. Kolkwitzer SV
3. FSV Viktoria Cottbus
Torschützenbester: Toni Kandlbinder, Wacker 09, 21 Tore

Kreisklasse
1. 1.FC Guben
2. SG Branitz/Haasow
3. SV Döbern

Im Anschluss hatte der SK Müschner für den Ü35 Bereich einige Worte parat. Er konnte ein zufriedenstellendes Resümee der abgelaufenen, äußerst spannenden Saison ziehen. So konnte der Kolkwitzer SV, Kreismeister der Ü 35, am letzten Spieltag erst mit einiger Verspätung geehrt werden, da der Verantwortliche für den Altligabereich auf Ströbitz oder Kahren, die im direkten Duell aufeinander trafen, gesetzt hatte.
Schade, dass der Kahrener SV als Zweiter der Kreisliga nicht an dieser Meisterehrung teilnahm.

Gedanken macht man sich bei den Verantwortlichen über die Termine der letzten beiden Spieltage. Hintergrund ist, dass bei der Anstoßzeit 17.30 Uhr die Schlussphase der Partien im Halbdunkel ausgetragen wird. Eine Vorverlegung auf 17 Uhr ist aber arbeitstechnisch nicht praktikabel, so dass nach den Auszeichnungen bereits über Alternativen diskutiert wurde.

Das Niveau der Kreisliga wird in 2016 weiter steigern, denn der souveräne Aufsteiger SG Guben wird auch einige Favoriten das Fürchten lehren. Zweiter Neuling ist der SV Leuthen/Oßnig,  der den zweiten Aufstieg in Folge realisierte und ebenfalls kein Kanonenfutter sein will.

In der 2. Kreisklasse wurde der SV Lausitz Forst II zwar Staffelsieger, verzichtete aber schon im Sommer auf den Aufstieg in die ab 2016 nur noch einstaffelige 1. Kreisklasse. Dieser werden die SG Kausche und die SG Sachsendorf angehören. Die 2. Kreisklasse wird dafür wieder mit zwei Staffeln spielen.

Die SK Paulig und Müschner bedankten sich für eine erfolgreiche Saison bei allen beteiligten Mannschaften und Staffelleitern und bedankten sich beim SV Motor Saspow für die gute Ausrichtung dieser Ehrung.

Platzierungen Ü35
Kreisliga
1. Kolkwitzer SV
2. Kahrener SV
3. SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz
Torschützenbester: Steffen Mathiszik, Spremberger SV, 23 Tore

1.Kreisklasse Nord/West
1. BSV Guben Nord/1.FC Guben
2. SG Kunersdorf/Krieschow
3. SV Dissenchen
Torschützenbester: Ralf, Krischke, Breesener Sv Guben Nord, 31 Tore

1.Kreisklasse Süd/Ost
1. SV Leuthen/Klein Oßnig
2. SV Adler Klinge
3. TV 1861 Forst
Torschützenbester: Artur Bialy, TV 1861 Forst, 40 Tore

2. Kreisklasse
1. SV Lausitz Forst II
2. SG Kausche
3. SG Sachsendorf
Torschützenbester: Marcel Klauck, SG Sachsendorf, 29 Tore


J.Sünder +T.Giertz


Auf der nächsten Seite ein paar Bilder von den Meisterehrungen. IMG_5332_600.jpg

IMG_5338_600.jpg

IMG_5339_600.jpg

IMG_5341_600.jpg

IMG_5343_600.jpg

IMG_5346_600.jpg

IMG_5349_600.jpg

IMG_5351_600.jpg

IMG_5354_600.jpg

IMG_5357_600.jpg

IMG_5359_600.jpg

IMG_5363_600.jpg

IMG_5364_600.jpg

IMG_5367_600.jpg
 
< zurück   weiter >
  -