Fußballkreis          
          Niederlausitz
Donnerstag, 24. Mai 2018, 16:03 Uhr
HauptmenüMännerbereichJugendbereichFrauenbereichSchiedsrichterbereich
FV Preussen Eberswalde gewinnt Hallenmeisterschaft im Ü35 Bereich
Veröffentlicht von J.Rohde   
Montag, 16. Februar 2015, 08:47 Uhr
FV Preussen Eberswalde gewinnt Hallenmeisterschaft im Ü35 Bereich und verteidigt erfolgreich den Titel

Wie schon Tags zuvor beim Ü50 Turnier, nahmen an diesem Turnier ebenfalls acht Vereine teil. In zwei Vierergruppen wurden die jeweils beiden Erstplatzierten für die Halbfinalspiele ermittelt.

In der Gruppe A enttäuschte der Gastgeber SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz, der über den dritten Platz in der Gruppenphase nicht hinaus kam. In den ersten beiden Gruppenspielen führten sie bis Sekunden vor der Schlusssirene jeweils mit 1:0, aber durch Unkonzentriertheit in der Abwehr musste der 1:1 Ausgleich hingenommen werden. Im letzten Gruppenspiel waren sie ganz von der Rolle. Nach der 1:0 Führung lief nicht viel zusammen, so dass der 1:1 Ausgleich und der 1:2 Rückstand nicht unerwartet fiel. Danach kein aufbäumen mehr, sogar im Rückstand liegen spielte man zu passiv, um wenigstens noch ein Unentschieden zu erreichen. Damit hatten sie das Halbfinale verpasst.

Gruppensieger wurde ungeschlagen mit sieben Punkte die SG Kremmen/Beetz, vor dem SV Blumental/Grabow.

In der Gruppe B setzte sich am Ende der Gruppenspiele der RSV Waltersdorf punktverlustfrei, vor dem Titelverteidiger FV Preussen Eberswalde durch.

In den beiden Halbfinalpaarungen gab es klare Siege für den Titelverteidiger Eberswalde, der die SG Kremmen klar mit 5:0 besiegte und der RSV Waltersdorf sich mit 4:1 gegen den SV Blumental durchsetzte.

Im Spiel um Platz drei mit den beiden Verlierern der Halbfinalspiele Kremmen und Blumental setzte sich am Ende etwas überraschend der SV Blumental/Grabow mit 2:0 durch.

Das Finale bestimmte der Titelverteidiger souverän und führte gleich nach den ersten Spielminuten mit 2:0. Hier legten sie den Grundstein für den späteren Sieg. Nach dem Waltersdorfer 3:1 Anschlusstreffer bauten die Preussen ihren Vorsprung auf 5:1 weiter aus. Fast mit der Schlusssirene gelang Waltersdorf noch Ergebniskosmetik mit dem 5:2. Damit konnte der FV Preusen Eberswalde seinen Titel erfolgreich verteidigen. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH.

In diesem Turnier wurden 70 Tore erzielt.
Bester Spieler des Turniers wurde: Christian Rauch – FV Preussen Eberswalde
Bester Torwart des Turniers wurde: Sebastian Busse – SG Kremmen/Beetz
Bester Torschütze des Turniers Wurde: Sebastian Frahm – RSV Waltersdorf mit 7 Tore

Platzierung der Hallenfußballlandesmeisterschaft:

1. FV Preußen Eberswalde
2. RSV Waltersdorf
3. SV Blumental/Grabow
4. SG Kremmen/Beetz
5. 1.FC Frankfurt/O.
6. SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz
7. TSV Chemie Premnitz
8. FV Erkner

Joachim Rohde
 
< zurück   weiter >
  -