Fußballkreis          
          Niederlausitz
Mittwoch, 19. Dezember 2018, 13:31 Uhr
HauptmenüMännerbereichJugendbereichFrauenbereichSchiedsrichterbereich
Männerbereich
Nachbetrachtung + Meisterehrungen zur Ü50+Ü35 Saison 2018
Veröffentlicht von T.Giertz   
Mittwoch, 7. November 2018, 14:17 Uhr
Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 7. November 2018, 14:31 Uhr )

Bereits am 24.10.2018 fand die diesjähre "Meisterfeier" der Ü50 und der Ü35 Herren im Sportlerheim des SV Rot-Weiß Merzdorf statt.

Zu Gast waren Vertreter der Sieger und Platzierten, die Torschützenkönige und die Verantwortlichen der jeweiligen Staffeln.

Nach einleitenden Worten und einem kleinen Resümee zur abgelaufenden Saison im Ü35 Bereich durch SK Mario Donath und im Ü50 Bereich durch SK Gernot Oppermann fanden die Siegerehrungen statt.

Für die Sieger und Platzierten gab es Urkunden und Pokale und für die Torschützenbesten ebenfalls eine Auszeichnung.

Ein Dank an dieser Stelle an alle Akteure auf und neben Platz und auch an die Schiedsrichter. Bis zur nächsten Saison.


03_600.JPG

01_600.JPG

Weitere Bilder und Platzierungen folgen auf der nächsten Seite

 

weiter …
 
Ü50 Herbstcup 2018
Veröffentlicht von J.Rohde   
Donnerstag, 1. November 2018, 05:47 Uhr
Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 7. November 2018, 10:54 Uhr )
Wacker Ströbitz gewinnt Herbstcup Ü50, Spielgemeinschaft Döbern/Forst wird klar geschlagen.

Dieser zum dritten Mal ausgetragnen Herbstcup der Ü50 war erneut ein Erfolg. Ein kleiner Beigeschmack war das Nichtantreten der Spielgemeinschaft SC Spremberg/BW Spremberg zum Spiel um Platz drei gegen die Spielgemeinschaft Eiche Branitz/Schwarz-Weiß Haasow.

An diesem Final- und Platzierungsspieltag erzielte Holger Hinz vom SV Rot-Weiß Merzdorf das erste Tor im Platzierungsspiel um Platz sieben. Nachdem die restlichen Platzierungsspiele abgeschlossen waren, fand das mit Spannung erwartete Endspiel zwischen der Spielgemeinschaft SV Döbern/SV Lausitz Forst und dem SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz statt. In den Anfangsminuten ein gegenseitiges Abtasten bei ausgeglichenem Spiel. Mit zunehmender Spielzeit ergriff Wacker die Initiative und kam zu ihren ersten Möglichkeiten. Noch vor der Pause gelang Heblak das 1:0. Gleich nach der Pause erhöhte Spielführer Siegel auf 2:0. Als der Spielgemeinschaft durch Handro der Anschlusstreffer gelang, bekam Wacker kurzzeitig einige Probleme. Das 3:1 durch Kandelbinder brachte sie wieder auf die Erfolgsspur. Sie bestimmten nun wieder das Spielgeschehen. Ausdruck ihrer Überlegenheit war dann fünf Minuten vor Ultimo das 4:1, als erneut Kandelbinder traf. Damit gewinnt Wacker zum zweiten Mal diesen Herbstcup.

Endplatzierungen im Herbstcup U50

1.    SV Wacker 09 Cottbus- Ströbitz
2.    SV Döbern/SV Lausitz Forst
3.    SV Eiche Branitz/Schwarz-Weiß Haasow
4.    SC Spremberg/BW Spremberg
5.    SV Frauendorf(Laubsdorf
6.    SV Leuthen/Oßnig
7.    SG Handwerk
8.    SV Rot-Weiß Merzdorf
9.    SG Blau-Weiß Klein Gaglow
10.    BSG Turbine Cottbus
11.    FSV Viktoria 1897 Cottbus/SV Motor Cottbus-Saspow
12.    BSG GlückAuf
13.    SG Blau-Weiß Schorbus



Joachim Rohde

DSC00939_1600_2_600.JPG

Mehr Bilder auf der nächsten Seite


weiter …
 
Pokalauslosung Viertelfinale im Herrenbereich des FK Niederlausitz
Veröffentlicht von David Chollee   
Montag, 15. Oktober 2018, 12:03 Uhr

Werte Sportfreundinnen und Sportfreunde,

 

am Montag, den 05.11.2018, findet ab 18:00 Uhr bei Intersport Wawrock in der Spreegalerie in Cottbus die Auslosung der Viertelfinalbegegnungen des Intersport Kreispokals des FK Niederlausitz statt. Wir möchten alle teilnehmenden Vereine und auch Interessierte recht herzlich einladen.

 

Der Vorstand

 
 
Altherren Ü35 - Spremberger SV neuer Kreismeister
Veröffentlicht von Webmaster   
Mittwoch, 3. Oktober 2018, 15:18 Uhr
Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 3. Oktober 2018, 15:21 Uhr )
Der Spremberger SV 1862 wurde in der am letzten Freitag zu Ende gehenden Saison 2018 neuer und verdienter Kreismeister 2018. Nach dem im letzten Jahr nur der 8.Platz erreicht wurde, ist dieses Jahr der Kreismeistertitel erreicht worden. Herzlichen Glückwunsch !!!


IMG-20180928_600.jpg

Den Wanderpokal des Kreismeisters überreichte der Verantwortliche für Freizeit- und Breitensport, SK Müschner.

Vizemeister wurde wie "gewohnt" der Kolkwitzer SV. Bereits zum dritten Mal hintereinander erreichten die Kolkwitzer diesen "Titel". Dritter wurde der Kahrener SV 03. Der Vorjahresmeister, Wacker Ströbitz, wurde Vierter.

Danke an alle Beteiligten für eine schöne und erfolgreiche Saison.
 
Hinweis Kreispokal 3.Runde
Veröffentlicht von Webmaster   
Mittwoch, 26. September 2018, 13:34 Uhr

Die Pokalspiele sind wie laut angesetzt (lt. fussball.de)

 

03.10.18 15.00 Uhr
BW Kl. Gaglow – Wacker Ströbitz II
Hertha Hornow – RW Merzdorf
Motor saspow – VfB Krieschow U23
Eintracht Drehnow – Einheit Drebkau


14.10.18, 15.00 Uhr
SV Fichte Kunersdorf – SV Döbern


31.10.18, 14.00 Uhr
Briesen/Dissen – VfB Cottbus
Traktor Laubsdorf- Spremberger SV
SV Guhrow – Kolkwitzer SV

 
Ü50 Landesmeistertitel für den FC Energie Cottbus
Veröffentlicht von J.Rohde   
Montag, 10. September 2018, 13:42 Uhr
Letzte Aktualisierung ( Montag, 10. September 2018, 13:45 Uhr )
Ü50 Landesmeistertitel für den FC Energie Cottbus
Weitere Pokale gab es für den FC Energie für den besten Spieler und den besten Torschützen

In Rehfelde wurde die diesjährige Landesmeisterschaft im Ü50-Bereich durchgeführt. Leider gab es einen bitteren Beigeschmack, denn es nahmen an diesem Turnier nur vier Vereine von acht eingeladenen Vereinen teil. So wurde in einer einfachen Runde mit einer Spielzeit von 2x10 Minuten, Jeder gegen Jeden, gespielt.

Mit einer soliden Torwartleistung, einer stabilen Abwehr und kreativer Mittelfeldarbeit und einer fast hundertprozentigen Chancenverwertung wurde der FC Energie Cottbus durch das bessere Torverhältnis vor dem 1.FC Frankfurt/Oder Landesmeister.

3_600.jpg



Gleich zum Auftakt wurde der spielstarke MSV 1919 Neuruppin mit einer taktisch disziplinierten Leistung mit 4:1 bezwungen. Im anschließenden Spiel gegen den 1.FC Frankfurt/Oder, der mit einigen ehemaligen Oberligaspielern antrat, wurde in einem ausgeglichenem Spiel ein 0:0 Unentschieden erreicht. Da Frankfurt auch sein Auftaktspiel gewinnen konnte, musste das dritte Spiel beider Vereine über die Landesmeisterschaft entscheiden.

Nach torloser erster Halbzeit gegen den FV Erkner 1920 gelang den Cottbusern im zweiten Spielabschnitt im Minutentakt ein klarer 5:0 Sieg.

Da Frankfurt nur mit 3:0 gegen Neuruppin gewann, ging der Titel aufgrund des besseren Torverhältnisses nach Cottbus.

Bester Spieler des Turniers wurde Volkmar Kuhlee vom FC Energie Cottbus. Bester Torjäger wurde Lothar Joppek mit 8 Toren, ebenfalls FC Energie Cottbus.
Bester Torwart wurde Jens Lange (1.FC Frankfurt/Oder)

Den Landesmeistertitel holten:
Tor: Frank Wünsche
Abwehr: Jens Bubner, Jens Felgenträger, Rainer Kloschinski, Roland Malkwitz
Mittelfeld: Volkmar Kuhlee, Torsten Robock, Dr. Steffen Schwanitz
Angriff: Lothar Joppek


Allen Gewinnern herzlichen Glückwunsch.


Joachim Rohde

Alle Bilder mit freundlicher Genehmigung von Lothar Joppek!

Weitere Bilder auf der nächsten Seite
weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 26 von 304
  -